reform bild nadine

Hier können Sie die FAQ-Liste kostenlos downloaden: Klicken Sie Hier 

Liebe Frau Kollegin, lieber Herr Kollege,

das einjährige Bestehen der Strukturreform in der ambulanten Psychotherapie habe ich zum Anlass genommen für Sie diese vorliegende FAQs-Liste zu erstellen, die ich Ihnen kollegial zur Verfügung stelle. Die Fragen sind ein Querschnitt meiner einjährigen Beratungen zur Reform im Rahmen meiner Fortbildungs-Seminare und Supervisionen zum Bericht an den Gutachter sowie das Ergebnis der intensiven Auseinandersetzung mit der Thematik im Rahmen der Neuauflage meines Handbuches. Ein Schwerpunkt[1] der Fragen/Antworten liegt auf dem Bericht an den Gutachter bzw. der Antragstellung in den verschiedensten Kontexten. Alle Angaben wurden mit Sorgfalt vorgenommen, dennoch können für die folgenden Ausführungen keine Gewähr übernommen werden. Im Sinne einer Schnellübersicht wurden thematische Überschriften gewählt, die unten zu entnehmen sind. Da einige Fragen zu mehreren Themen zuzuordnen sind, können einige Fragen vereinzelt doppelt erscheinen.

Hinweise auf Ergänzungen, Fehler oder weitere Frage-Zusendungen sind ebenso wie kollegiales Feedback willkommen

(E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Ich hoffe, die folgenden Antworten auf häufige Fragen können Ihnen in Ihrer psychotherapeutischen Praxis sowie in der Antragsstellung helfen. Weitere Hilfen und Antworten zum Thema erhalten Sie in meinen fortbildungs-zertifizierten bundesweiten Psychodynamik-/Berichts-Seminaren. Alle Infos und aktuelle Termine sowie weitere kostenlose Downloads zum Thema können Sie meiner Webseite entnehmen unter

www.pro-bericht.de. Am Ende dieses Papiers finden Sie eine aktuelle Terminübersicht mit einer Kurzbeschreibung des derzeitigen Fortbildungsangebotes in Berlin, Hamburg, Düsseldorf, München und Stuttgart. Ferner verweise ich auf die 2018 erscheinende Neuauflage des „Handbuch Psychotherapieantrag- Psychodynamisches Verstehen und effizientes Berichtschreiben in der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie [2] (im Schattauer-Verlag)

Mit freundlichen Grüßen
Dipl.-Psych. Ingo Jungclaussen www.pro-bericht.de / www.frag-freud.de

Düsseldorf/Köln im April 2018.

 

[1] Fragen-Schwerpunkt Themenfeld rund um den Bericht an den Gutachter und alles was dazu gehört. Dennoch gibt es auch darüberhinaus zahlreiche weitere Fragen zur Reform, die beantwortet werden. Abrechnungsfragen nach EBM etc. wurden indes ausgelassen.

[2] Voraussichtlich im Sommer/Herbst 2018